projekt-info

31
Dez

1
Okt

"Die Biberacher Zeit" von K.D. Diedrich

Vorstellung des Projektes
und Lesung ausgewählter Kapitel daraus von Oswald Burger

Donnerstag, 4. Oktober 2007
20.00 Uhr Stadtbücherei Biberach

8
Jan

20
Dez

Forum Allmende e.V.

logo_allmende
TagumTag ist ein Projekt der literarischen Gesellschaft Forum Allmende e. V. Sie wurde 1998 gegründet und will die literarische Kultur im Südwesten Deutschlands sowie in den angrenzenden Regionen des alemannischen Sprachraums fördern und beleben. Ihre Mitglieder sind Literaturinteressierte, selbst Schreibende sowie im Kultur- und Literaturbetrieb Tätige, denen an einer lebendigen Auseinandersetzung mit der literarischen Tradition und Gegenwart gelegen ist.

19
Dez

Förderer

Das Projekt TagumTag wird vom Kulturdezernat der Stadt Biberach/Riss gefördert.

Tag um Tag

Unter diesem Titel stellt die literarische Gesellschaft FORUM ALLMENDE ab 1. Januar 2007 die Roman-Autobiographie „Die Biberacher Zeit“ von K. D. Diedrich nach und nach ins Netz; Ende 2007 wird dann der gesamte Text verfügbar sein. Dieses abschnittsweise Vorgehen kommt dem Kompositionsprinzip Diedrichs entgegen, der sein Leben nicht fortlaufend-chronologisch erzählt, sondern dem Prinzip der Collage folgt. Der Weblog enthält außerdem eine Kurzbiographie des Autors, eine Fotogalerie, einen Kalender als Navigationshilfe sowie ein Feld für Leserkommentare.

Die Biberacher Zeit

Die Biberacher Zeit nannte K. D. Diedrich seine groß angelegte Roman-Autobiographie, die im Druck gegen 700 Seiten ausmachen würde.
„Absicht war“, so Diedrich, „jeden Tag einen Text zu schreiben“. In die Erinnerungssequenzen und Tagesnotate, die von den 50er Jahren bis 2002 reichen, finden sich Zeitdokumente, Fotos und alte eigene Texte eingestreut. Durch die offene Form, die sich bewusst dem Strom der Erinnerungen überläßt, verdeutlicht der Autor, dass alle Erinnerung Konstruktion ist; zugleich zieht er damit die Konsequenz aus den Fallen einer literarischen Gattung, die wie keine andere für Selbststilisierung und Selbstbespiegelung anfällig macht. „Die Biberacher Zeit“ stellt so eine gelungene und reflektierte Suchbewegung nach der eigenen Lebenszeit dar. Schwerpunkte sind Kindheit und Adoleszenz, die Probleme der persönlichen und politischen Bewusstwerdung in der Provinz sowie die Herausbildung intellektueller und künstlerischer Neigungen. Diedrichs Lebens-Erzählung lässt sich aber ebenso gut als
exemplarische Soziografie und „Chronik“ einer Kleinstadt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lesen, deren trügerischer Idylle er sowohl erliegt als auch widersteht und deren soziale und politische Realität er mit der sensiblen Hellsichtigkeit des Außenseiters beschreibt.

Der Tag-Um-Tag-Flyer - lesen & ausdrucken

2006_fa_flyer_5 (pdf, 2,077 KB)

12
Dez

Wer linkt hierher?

Hier können Sie sehen von welchen anderen Blogs "Tag um Tag" erwähnt wird.

8
Dez

Tag um Tag

Unter diesem Motto veröffentlicht Forum Allmende e.V. hier ab 1. Januar 2007 das Buch des Autors K. D. Diedrich „Meine Biberacher Zeit“ - mit freundlicher Unterstützung der Stadt Biberach, des Literarischen Forums Oberschwaben und der Agentur knallgrau.

Der im August 2006 verstorbene Schriftsteller K. D. Diedrich begann im Januar 2002, schon schwer an Krebs erkrankt, mit einer Niederschrift seiner Autobiographie: im Laufe jenes Jahres entstanden auf über 700 Seiten täglich geschriebene Tagesnotate, die sein Leben in einer süddeutschen Kleinstadt zum Thema haben und zugleich von exemplarischer Bedeutung sind.

Geschildert werden darin eine Biberacher Kindheit und Jugend an der Seite einer allein erziehenden Mutter sowie Schul- und Adoleszenzzeit. Die persönliche und politische Bewusstwerdung geht einher mit der Herausbildung intellektueller und künstlerischer Neigungen sowie mit einer alternativ-oppositionellen Haltung, die in eine Tätigkeit als Journalist und Literat, Cineast und Drehbuchautor, Lyriker und Literaturdozent abseits fester Berufsbilder mündet.

Tag um Tag können Sie das Kapitel mit dem entsprechenden Datum lesen. Da die nach und nach eingestellten Texte verfügbar bleiben, wird Ende 2007 der gesamte Text nachzulesen sein.

Das Weblog enthält außerdem eine Kurzbeschreibung des Projektes, den Lebenslauf des Autors, eine Fotogalerie, einen Kalender zum Anklicken der einzelnen Tagestexte sowie eine Kommentar- und Diskussionmöglichkeit für die Leserinnen und Leser.
Klaus-Dieter Diedrich (1951-2006): "Die Biberacher Zeit"

Suche

 

Kürzlich kommentiert

Ein wichtiges Projekt!
Als Biberacher, der K.D. kannte und als bekennender...
Tadellöser - 20. Dez, 13:02

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Statistisches & Linksphäre

Linksphäre:
Wer linkt hierher?

Besucherzahl:

Besucher-Statistik

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Status

Online seit 3940 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 13:02

biographie
galerie
impressum und (c)
projekt-info
widmung
KD
prolog
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren